FÜR DIE PURE LEBENSFREUDE UNTER FREIEM HIMMEL

zu den ausgezeichneten Gastwirten

Regional, Saisonal, Original.

Entdecken Sie die bayerische Küche als ein echtes kulinarisches Vergnügen!

Für alle Liebhaber authentisch bayerischer Genusskultur:

Hier schmeckt's einfach ausgezeichnet!

Von Weiden bis Passau, von Füssen bis zum Chiemgau – jedes Fleckchen Bayern ist die Heimat ganz spezieller, regionaltypischer Zutaten, besonderer Zubereitungsarten, vieler Biersorten und einzigartiger Gerichte, die den Charakter der bayerischen Kultur prägen. Um all diese kulinarischen Besonderheiten in den Mittelpunkt zu rücken, wurden die Qualitätssiegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ und „Ausgezeichnete Bierkultur“ ins Leben gerufen. Nutzen Sie die Siegel als verlässlichen Qualitätskompass, um ganz einfach garantiert echte und garantiert ausgezeichnete bayerische Wirtshäuser zu finden. Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß beim Entdecken & Genießen!
Wer wird ausgezeichnet?
Sie können sicher sein: Gaststätten und Biergärten mit „Ausgezeichneter Bayerischer Küche“ und „Ausgezeichneter Bierkultur“ werden von engagierten, professionellen Gastronomen geführt. Sie pflegen die bayerische Wirtshaus- und Küchenkultur und entwickeln sie weiter, ohne die kulinarischen Traditionen ihrer Region zu vernachlässigen. Jeder Wirt arbeitet Hand in Hand mit Landwirtschaft, Ernährungswirtschaft und -Handwerk aus der unmittelbaren Nachbarschaft zusammen. So landet die ganze Genussvielfalt der Region direkt auf Ihrem Teller.
Wer überprüft das?
Die Klassifizierung ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern e.V. Die Vor-Ort-Prüfung der Wirtshäuser und Einstufung der Wirte übernimmt die Bayern Tourist GmbH (BTG).
Aktuelles

Ausgezeichnete Bayerische Küche und Ausgezeichnete Bierkultur

Qualitätssiegel für authentische bayerische Gastronomie / Landwirtschaftsminister Helmut Brunner...

Mehr lesen
Ausgezeichnete Wirtshäuser in ganz Bayern finden

  

„Ausgezeichnete Bierkultur“  

Mit der Zusatzauszeichnung „Ausgezeichnete Bierkultur“ zeigen Wirtshäuser, dass nicht nur die Küche auf regionale und frische Zutaten setzt, sondern dass daneben Biergenuss auf höchstem Niveau geboten wird. Dass regionale Küche und heimische Bierkultur zusammengehören, zeigt sich beispielsweise, wenn es um Themen wie das richtige Bier zur gewählten Speise geht. Die neue Zusatzauszeichnung „Ausgezeichnete Bierkultur“ unterstreicht die Rolle Bayerns als Bierland. Hochwertige Bierspezialitäten werden  als Qualitäts- und Erlebnisprodukt in Szene gesetzt.

Den Kriterienkatalog für die Zusatzauszeichnung finden Sie in unserem Download-Bereich. 

 

„Ausgezeichnetes Bayerisches Festzelt“  

Mit dieser Auszeichnung können Sie Ihren Gästen zeigen, dass es hier regionaltypische Küche gibt, dass hier auf Qualität und heimische Produkte gesetzt wird. Wer das neue Siegel erhalten will, muss unter Beweis stellen, dass Produkte, Dienstleistungen und regionale Herkunft hohen Ansprüchen gerecht werden. Dafür wird das Festzelt von einer neutralen Kommission nach festgelegten Kriterien geprüft. Voraussetzung für das Siegel „Ausgezeichnetes Bayerisches Festzelt“ ist die erfolgreiche Teilnahme an der Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ im jeweiligen Stammbetrieb.

Den Kriterienkatalog für die Zusatzauszeichnung finden Sie in unserem Download-Bereich. 

Was wird bewertet?

Die Wirte stellen sich in vier Kategorien den kritischen Blicken und feinen Nasen der Prüfer: Nur wer in allen Bereichen punktet, darf sich mit dem Siegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ klassifizieren lassen…

Produktqualität

z.B. Warenherkunft, Speisen- und Getränkeangebot, Sensorik

Servicequalität

z.B. Service, Kartengestaltung

Vor den Kulissen

z.B. Gasträume, Gesamterscheinung

Hinter den Kulissen

z.B. Küchen und Lagerräume, Sanitäranlagen


Wer an der Zusatzqualifikation „Ausgezeichnete Bierkultur“ teilnehmen möchte muss garantieren, dass überwiegend bayerische Biere angeboten werden. Ein weiteres Kriterium ist eine Bierkarte, die am Wirtshaustisch ausliegen muss, die beispielsweise über Biersorte, Marke, Aussehen, Geschmack, Alkoholgehalt oder Stammwürze der angebotenen Biere Aufschluss gibt. Neben der Information ist auch der Service wichtig, denn hier spielt an erster Stelle die Bierkompetenz im Betrieb eine wichtige Rolle, entweder in Form von Fachpersonal wie Biersommelier oder Braumeister oder durch eine entsprechende Bierschulung der Mitarbeiter. Bierproben für bierbegeisterte Gästegruppen sollen künftig in ausgezeichneten Wirtshäusern auf Anfrage durchgeführt werden können. 

Das bedeuten die Rauten im Siegel

Insgesamt können drei Rauten vergeben werden. Je mehr Rauten das Wirtshaus in seinem Siegel hat, desto besser hat es in den verschiedenen Kategorien abgeschnitten. Selbstverständlich muss jeder Wirt aber eine bestimmte Punkte-Bewertung erreichen, um überhaupt klassifiziert zu werden. Das heißt für Sie: Auch Gaststätten mit einer Raute sind erstklassige Anlaufpunkte, um typisch regionale Küche in bester Qualität zu genießen!


Eine Raute

Ausgezeichnete Bayerische Küche

Zwei Rauten

Ausgezeichnete Bayerische Küche mit besonders gehobenem Niveau

Drei Rauten

Ausgezeichnete Bayerische Küche in Bestform

Wer steht dahinter?

Die Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ ist ein Gemeinschafts- projekt des Bayerischen Staatsministe- riums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern e.V.. Die Bayern Tourist GmbH (BTG) als Klassifizierungs- und Zertifizierungsspezialist führt die Klassifizierung im Auftrag der beiden Projektpartner durch und garantiert eine neutrale und professionelle Klassifizierung.


Für mehr Infos wenden Sie sich bitte an:

Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V.

www.dehoga-bayern.de

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

www.stmelf.bayern.de

Klassifizierungsgesellschaft: Bayern Tourist GmbH

www.btg-service.de